Logo
Wir haben als Matzke e.V. zusammen mit der Mietshäuser Syndikat GmbH die RM16 GmbH gegründet. Für den Hauskauf, der am 15. Oktober vertraglich besiegelt wurde, haben wir die ersten 140.000 € Direktkredite verwendet. Wir freuen uns über weitere Kredite für die Sanierungskosten.
Die konkreten Schritte zum Vertragsabschluss findet ihr unten auf dieser Seite.

Was sind Direktkredite (Nachrangdarlehen)?

Direktkredite sind Darlehen, bei denen uns Unterstützer_innen ihr Geld direkt leihen, ohne den Umweg über eine Bank. Leihen heißt, dass wir Euch das Geld innerhalb eines vereinbarten Zeitraums wieder zurückzahlen. Wir finanzieren den Kauf und die Instandsetzung zu etwa 1/3 durch einen Bankkredit und 2/3 durch kleinere Darlehen von Privatpersonen. Ohne diese kleinen Darlehen, die wir als Eigenkapital bei der Bank angeben können, bekommen wir den Bankkredit nicht. Je mehr Direktkredite wir haben, desto besser werden auch die Konditionen. Gleichzeitig bekommen die Unterstützer_innen, also Ihr, die Möglichkeit einer transparenten, sozialen und linkspolitische Geldanlage.

Was machen wir damit?

Wir kaufen das Haus und das Grundstück der Robert-Matzke-Straße 16 und nehmen eine Teilsanierung vor, um linken, selbstverwalteten Wohnraum für etwa 15 Menschen dauerhaft zu sichern. Die Mieten werden weitaus günstiger als die ortsübliche Vergleichsmiete sein. Gleichzeitig schaffen wir Räume, die von Gruppen mietfrei genutzt werden können und bilden einen kulturellen, antifaschistischen Anlaufpunkt in Dresden-Pieschen.

Was habt Ihr davon?

Ihr unterstützt mit eurem Geld keine Bank, sondern helft mit, dass kultureller Raum gesichert wird, den Ihr letztendlich auch mitgestalten könnt. Mit den Krediten finanzieren wir mit großer Priorität den Umbau von Erdgeschoss und Konzertkeller, damit möglichst schnell wieder Veranstaltungen stattfinden können.

Die Konditionen

Höhe der Kredite

Ihr könnt uns einen Kredit in Höhe von 500 € oder mehr gewähren. Kredite unter 500 € können wir wegen des hohen Verwaltungsaufwands nicht annehmen.

Zinsen

Niedrige Zinsen garantieren dauerhaft günstige Mieten. Eine private Bereicherung oder Spekulation ist ausgeschlossen: Wir beachten die Regeln des Mietshäuser Syndikats, dem wir seit Januar 2014 angehören.
Ihr könnt Euren Direktkredit unabhängig von Höhe und Laufzeit entweder zinslos gewähren oder 1% bzw. 1,5% Zinsen bekommen.

Laufzeit und Kündigungsfrist

Direktkredite könnt Ihr uns befristet mit einer von Euch festgelegten Laufzeit oder unbefristet geben. Kredite mit langen Laufzeiten helfen uns besonders, weil sie eine langfristige Planungssicherheit und einen niedrigen Verwaltungsaufwand mit sich bringen. Gerade bei großen Beträgen ist das wichtig. Befristete Kredite enden automatisch nach der vereinbarten Zeit, wenn sie nicht verlängert werden. Bei unbefristeten Direktkrediten beträgt die Kündigungsfrist bei Kreditsumme bis 5000 € drei Monate bis 10000 € sechs Monate und über 10000 € zwölf Monate.
Wenn ihr die vereinbarten Laufzeiten und Fristen einhaltet, können wir sicher planen. Solltet Ihr jedoch eurer Geld zum Beispiel aufgrund einer sozialen Notlage vor Vertragsablauf benötigen werden wir uns bemühen, euer Geld soweit möglich auch vorzeitig zurückzuzahlen.

Welche Risiken birgt ein Nachrangdarlehen?

Bankübliche Sicherheiten dürfen wir nicht geben. Im Fall eines ökonomischen Engpasses des Projekts können Tilgungen der Direktkredite zurückgestellt werden, damit wir zahlungsfähig bleiben. Die Direktkredite werden im Falle einer Insolvenz nachrangig bedient. Zuerst erhalten andere Gläubiger, also Banken, ihr Geld zurück. Trotzdem haben wir viel zu bieten, was unser Hausprojekt zu einer vertrauenswürdigen Partnerin macht:

Solidarzusammenschluss

Unser Projekt ist Teil des Mietshäuser Syndikats. Dort sind seit zwanzig Jahren viele gut funktionierende Projekte organisiert. Erfahrungen werden weitergegeben und bisher ist von zur Zeit 111 Projekten nur eines finanziell gescheitert.

Realistische Finanzplanung

Unseren Finanzierungsplan erstellen wir in enger Zusammenarbeit mit den Berater_innen des Mietshäuser Syndikats und unserer Bank. Wir kalkulieren solide und berücksichtigen die Ertragskraft des Hausprojekts.

Niedrige Verwaltungskosten

Für euch gibt es keinerlei Gebühren oder ähnliches. Alle anfallenden Kosten trägt selbstverständlich das Projekt. Da wir uns selbst verwalten, ist der finanzielle Aufwand gering.

Transparenz

Direktkreditgeber_innen werden von uns einmal jährlich per Post über die finanzielle Situation und den Stand ihres Direktkredits informiert. Ausserdem halten wir euch über die Entwicklung des Projektes auf dem Laufenden und laden euch zu unseren Veranstaltungen und Partys ein. Ihr könnt auch eigene Veranstaltungen bei uns durchführen.

Fragen über unsere aktuelle finanzielle Situation beantworten wir euch gern: gmbh@rm16.de.

Einen Artikel über Anlagen im Mietshäuser-Syndikats gibt es auch bei der Stiftung Warentest.

Howto: So könnt ihr Geld bei uns anlegen

Falls ihr erwägt uns einen Direktkredit geben zu wollen, empfehlen wir euch ein Beratungsgespräch. Dabei könnt ihr euch einen persönlichen Eindruck von unserem Projekt machen und eventuelle Fragen klären.

Wenn ihr beschlossen habt, uns mit einem Direktkredit zu unterstützen, teilt uns über Telefon, Email oder persönlich eure gewünschten Konditionen mit. Wir schicken euch dann zwei Exemplare des von uns unterschriebenen Kreditvertrags zu. Ihr unterschreibt die Verträge und schickt uns ein Exemplar zurück.

Wenn beiden Vertragspartner_innen je ein unterschriebenes Exemplar vorliegt, würde es uns riesig freuen, wenn ihr uns ganz schnell den Betrag auf unser GmbH Konto überweist.

Kontoverbindung RM16 GmbH:
IBAN: DE35 4306 0967 1161 5457 00
BIC: GENO DEM1 GLS

Unsere Postadresse lautet: RM16 GmbH, Robert-Matzke-Str. 16, 01127 Dresden

Die RM16 GmbH bietet verschiedene Vermögensanlagen an, die aus der Annahme von Nachrangdarlehen bestehen (§ 1 Abs. 2 Nr. 4 Vermögensanlagengesetz); diese Vermögensanlagen unterscheiden sich jeweils im gewährten Zinssatz. Für jede einzelne dieser Vermögensanlagen wird der Verkaufspreis der innerhalb von 12 Monaten jeweils angebotenen Anteile maximal 100.000 EUR betragen. Es besteht daher keine Prospektpflicht (§ 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz).

Kontakt:

Matzke e.V. | Robert-Matzke-Str.16 | 01127 Dresden
Email: klub-rm16@gmx.net | Telefon: 0351 - 85 84 522
Weitere Informationen:
http://rm16.blogsport.de/ | http://umsonstkino.blogsport.de/ | https://facebook.com/klubRM16